Diätgourmet Elke Bergmann - Ernährungsberatung in Mittelhessen

 

Beratung bei Ernährungsfragen

Sie fühlen sich gesund und eigentlich ist alles in Ordnung.

Aber durch Werbung, Gespräche in der Familie, mit Freunden oder Arbeitskollegen fühlen Sie sich verunsichert. Da werden Eiweiß-Shakes konsumiert, grüne Smoothies gemixt, Kohlenhydrate weggelassen, Trennkost praktiziert – und Sie plagt das schlechte Gewissen, weil Sie noch keine besondere Ernährungsstrategie verfolgen?

Oder haben Sie vielleicht eine der folgenden oder auch andere Fragen?

allgemeine Lebensmittelinformationen:

  • Wo kann ich gut einkaufen?
  • Muss immer alles „bio“ sein?
  • Was sagt mir die Zutatenliste?
  • Welche Informationen verstecken sich auf Lebensmittelverpackungen?
  • Was ist ein MHD?
  • Was ist der DGE-Ernährungskreis?

Siehe auch Einkaufshilfe zur Lebensmittelauswahl:

  • Wie erkenne ich frische Lebensmittel?
  • Welches Öl ist gut für mich?
  • Welche Öle sind zum Braten geeignet, welche nicht?
  • Ist Butter wirklich schlecht für mich?
  • Hat Margarine weniger Kilokalorien als Butter?
  • Was machen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren?
  • Ist es schädlich, abends Salate zu essen?
  • Rohkost oder gekochtes Essen – was ist besser?
  • Nützt Kalorienzählen beim Abnehmen?
  • Ist Zucker schädlich?

Haben Sie Fragen zur Lebensmitttelzubereitung? Dann klicken Sie hier auf den Link Kochassistenz.

    Zu Ihrer persönlichen Lebensmittelauswahl:

  • Wenn Sie Ihre täglichen Essgewohnheiten auf den Prüfstand stellen wollen, ist es für eine gezielte Ernährungsberatung hilfreich, ein Ernährungstagebuch zu schreiben (vorab für 10 – 14 Tage). Wie das genau geht, finden Sie unter Ernährungstagebuch.
  • Was passiert da eigentlich, wenn der Zucker zu hoch ist?
  • Wie funktioniert „Verdauung“?
  • Was passiert bei einem akuten Gicht“anfall“?
  • Machen Nulldiäten Sinn?
  • Was passiert beim „Heilfasten“?
  • Allergien und Intoleranzen – was passiert in meinem Körper?
  • Was ist ein metabolisches Syndrom?
  • Sie sind am Magen oder Darm operiert worden – wie geht es jetzt weiter?
  • Wie berechnet man einen BMI“ und was soll mir diese Zahl sagen?
  • Ich leide unter Bauchbeschwerden – sollte ich mal das Gluten weglassen?
  • Ich vertrage keine Milch mehr – wie kommt das eigentlich?
  • Kann Obst auch „ungesund“ sein?
  • Zucker ist nicht gleich Zucker und was sind eigentlich Kohlenhydrate?
  • Ist vegane Ernährung für (Klein-)Kinder und Jugendliche geeignet?

 

Informationen zur Terminabsprache finden sie unter dem Wegweiser Kontakt.
Sie können ihre Fragen mit mir in einem Einzelgespräch klären. Oder Sie glauben, dass in Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis Interesse für Ernährungsthemen bestehen könnte? Kein Problem! Gerne können wir alle ihre Fragen rund um die Ernährung in kleiner Runde (maximal fünf Personen = Gruppenberatung) besprechen.

 

Ein Tipp: Sammeln sie ihre Fragen auf einem Notizblock und bringen sie diesen zum Gespräch mit.

 

Alle Gespräche werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben.

Bitte beachten Sie, dass meine Dienstleistung nicht mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet werden kann.